Herzlich Willkommen bei der SG Hocheifel!

 

SGH startet mit zwei Neuzugängen in die Vorbereitung
 
Die SG Hocheifel ist in die Vorbereitung auf die Rückrunde gestartet, in der darauf hingearbeitet werden soll, das gemeinsame Ziel des Klassenerhalts zu erreichen. Bei der ersten Trainingseinheit konnte SGH-Coach Tobias Weiler gleich zwei Neuzugänge begrüßen, welche die SGH vor allem in der Offensive enorm bereichern werden. Mit Tom Wolff (29) und Florian Jacobs (26) ist es dem Verein gelungen, zwei äußerst torgefährliche Akteure zu verpflichten. Wolff kehrt damit zu seiner alten Wirkungsstätte zurück, denn er war zwischen 2015 und 2017 bereits für die SGH aufgelaufen und hatte unter anderem einen Treffer im gewonnenen Pokalfinale 2017 beigetragen. Insgesamt ist er vor allem aufgrund seiner enormen Sprintgeschwindigkeit und Abschlussqualitäten in Erinnerung geblieben, von der die SGH nun auch in der Rückrunde profitieren soll. Bei Florian Jacobs hingegen handelt es sich um einen gänzlich anderen Spielertypen, denn er gilt als ein klassischer Mittelstürmer, der mit seiner körperlichen Stärke und seinem herausragenden Kopfballspiel Elemente in die Mannschaft einbringt, die diese bisher vermisste. Für seinen ehemaligen Verein SG Kreuzberg/Ahrbrück erzielte er allein in der Hinrunde der laufenden Saison bereits 9 Tore, sodass keinerlei Zweifel an seinen Abschlussqualitäten bestehen dürften.
Leider wird die Mannschaft dagegen über weite Strecken der Rückrunde auf zwei bisherige Führungsspieler verzichten müssen: Die beiden 25-jährigen Verteidiger Simon Schmitz und Christian Baur werden kaum mitwirken können. Während Schmitz aus beruflichen Gründen nach Bayern zieht und deshalb nur sehr vereinzelt zur Verfügung stehen wird, wird Baur aufgrund eines studienbedingten Auslandsaufenthalts bis Anfang Mai komplett fehlen. Aus diesen Gründen werden im Laufe der Vorbereitung auch das Amt des Kapitäns und dessen Stellvertreters neu besetzt, da diese Posten bisher von Baur und Schmitz ausgefüllt wurden. Da jedoch mit Hannes Schieler, Luca Dederichs, Patrick Herz und Steffen Hoffmann einige zuletzt langzeitverletzte Spieler wieder vollumfänglich ins Team zurückkehren, stellt sich die Personalsituation trotz der beiden Ausfälle komfortabler dar als über weite Strecken der Hinrunde. Bis zum Pflichtspielbeginn am 15.03. beim Ahrweiler BC II wird das Team alles daran setzen, in Testspielen und Trainingseinheiten die Grundlagen für eine erfolgreiche Rückrunde zu legen.
 
Die Testspiele im Überblick (kurzfristige Änderungen möglich):
Fr., 31.01.: SV Kripp vs. SGH (19:30 Uhr in Kripp)
Sa., 08.02.: TuS Ahbach II vs. SGH (16 Uhr in Ahbach)
Do., 13.02.: SGH vs. SG Heimersheim (19:45 Uhr in Adenau)
So., 16.02.: SGH vs. DjK Müllenbach (14:30 Uhr in Adenau)
Di., 18.02.: SG Kelberg vs. SGH (19:30 Uhr in Kelberg)
Do., 27.02.: SGH vs. SG Oberahrtal (19:30 Uhr in Adenau)
Di., 03.03.: SG Grafschaft vs. SGH (20 Uhr in Lantershofen)
So., 08.03.: SG Inter Sinzig vs. SGH (14:30 Uhr in Bad Breisig)

Bilder: Die Neuzugänge Tom Wolff und Florian Jacobs







 


Trainingslager erfolgreich absolviert

Die SGH hat am vergangenen Wochenende ihr zweitägiges Trainingslager in Bad Breisig erfolgreich absolviert. Insgesamt standen 3 Trainingseinheiten sowie ein abschließendes Testspiel gegen den B-Ligisten SV Kripp auf dem Programm. Trotz schwerer Beine und einigen Ausfällen konnte die Mannschaft vom Nürburgring diese Partie mit 3:1 (1:1) gewinnen. Hierbei schnürte Luca Dederichs bereits seinen zweiten Dreierpack in der laufenden Vorbereitung.
Am kommenden Mittwoch wartet ein echter Härtetest auf die SGH, wenn sie auswärts beim Ligakonkurrenten SG Westum/Löhndorf antritt. Der Anpfiff zu diesem Testspiel erfolgt um 19:30 Uhr auf dem Westumer Kunstrasenplatz.





Die Vorbereitung läuft!
 
Die SGH befindet sich seit nunmehr 3 Wochen in der Vorbereitung auf die Rückrunde, die am 16.03. in Kruft beginnt. Am kommenden Wochenende wird das Team auf dem Kunstrasenplatz in Bad Breisig ein Kurztrainingslager absolvieren.
 
rfreulicherweise kann man auch noch einen Neuzugang vermelden. Jan Münch schließt sich der SGH an. Der 20-jährige Defensivspieler kommt vom Ahrweiler BC, für den er allerdings aufgrund einer schweren Knierverletzung seit März kein Spiel mehr absolvieren konnte. Nun ist Münch wieder so weit genesen, dass er schon bald ins Mannschaftstraining einsteigen kann.
Herzlich Willkommen bei der SGH, Jan!
 
Die verbleibenden Testspiele im Überblick:
 
So, 24.04. SGH- SV Kripp (14:30 Uhr in Bad Breisig)

Mi, 27.02. SG Westum -SGH (19:30 Uhr in Westum)

Sa., 09.03. SG Niederzissen -SGH (16:30 Uhr in Niederzissen)

Di., 12.03. SV Dernau - SGH (19:30 Uhr in Dernau)